Les populations germanophones : peuple de migrants ?

Avatar
Populations germanophones
Tout ce qu’il faut savoir sur les populations germanophones.

Pour vous aider à réviser votre bac d’allemand, voici un article qui résume tout ce qu’il faut savoir sur les populations germanophones, un chapitre clé de l’axe Identités et Echanges.

Etwa 130 Millionen Menschen reden Deutsch in der Welt, entweder als Muttersprache oder als Zweitsprache.

Aber wer sind die deutschsprachige Bevölkerungsgruppen ? Wie viele gibt es ? Wo befinden sich diesen Bevölkerungsgruppen auf der Erde ?

 

Die deutschsprachige Bevölkerungsgruppen und Migrationen

Die deutschsprachige Bevölkerungsgruppen haben eine lange Tradition, nach dem amerikanischen Kontinent insbesondere zu emigrieren. Oft haben diese Bevölkerungsgruppen aus Notwendigkeit emigriert. Andere Migrationen haben sich kürzlich nach oder am Ende des zweiten Weltkriegs abgespielt. Heutzutage, jüngere deutschsprachige Bevölkerungsgruppen entscheiden zu emigrieren, um ihre Traditionen zu exportieren.

Je nachdem die offizielle Internetseite Deutschlands, die deutsche Sprache wäre die meistgesprochene Muttersprache Europas. Nämlich, rund 100 Millionen Menschen in Europa sprechen Deutsch als ihre Muttersprache.

Deutsch ist die offizielle Sprache in folgende Länder: Deutschland, Österreich, Liechtenstein, die Schweiz, Luxemburg, Belgien, aber auch in der italiene Region des Südtirols. Allgemein, die 4 mehrheitliche deutschsprachige Bevölkerungsgruppen sind Deutschland, Österreich, die Schweiz und Liechtenstein.

Zwischen 1880 und 1914, mehrere deutsche Bürger haben nach Lateinamerika, insbesondere nach Argentinien emigriert. Etwa 100,000 deutschsprachige Menschen wären in dieser Zeitperiode der Geschichte in Argentinien beigetreten. Diese Migrationswelle war sehr fruchtbar für Argentinien, da die deutsche Emigranten haben zu der ökonomischen Entwicklung des Landes beigetragen.

Die Beziehung zwischen Deutschland und Argentinien ist aber nicht ganz weiß: Sie ist auch bekannt für die Exfiltration von Nazi-Offiziere von Deutschland am Ende des zweiten Weltkriegs bekannt. Die Entführung von Adolf Eichmann, ehemalige deutscher SS-Obersturmbannführer, der im Mai 1960 von israelischen Agenten aus Argentinien entführt, um ihn nach Israel zu bringen und zu richten, ist das größte Symbol dieser gefährlichen Beziehungen.

Das deutsche Erbe in Argentinien ist heutzutage noch sehr gegenwärtig, als eine starke Gemeinschaft lebt noch dort, in Buenos Aires. Viele Namen wie Born oder Meyer sind noch ein relativ großes Teil der Namen in Argentinien. Ein Beispiel dafür ist José Pékerman, der vom 2004 bis 2006 Trainer der argentinischen Fußballmannschaft war.

Exemples à connaître sur les populations germanophones

Voici une série d’exemples à maîtriser pour illustrer les populations germanophones à l’oral et à l’écrit.

Fernsehserie: Goodbye Deutschland, Vox

Goodbye Deutschland ist eine Doku-Soap, die aus dem deutschen Fernsehsender verbreitet wurde. Diese Folge stellt deutsche Familien dar, die seit mehreren Jahre in einem anderen Land leben.

Das Ziel dieser Fernsehserie ist, dem Zuschauer zu zeigen, wie andere deutsche Familie im Ausland leben und wie sie dort gekommen sind: Warum diese Familie entschloss, sich zu emigrieren, warum sie mochten nach Ausland fahren/fliegen, wie sie ihre neue berufliche Neuorientierung ausgewählt haben…

Hier ist ein kurzer Synopsis der Folge “Wir geben nicht auf!“, die auf Vox am 27.07.2020 verbreitet wurde: “Während die einen auf Mallorca noch kämpfen, zwingt die Krise andere in die Knie. Die Gülpens und Dani Büchner müssen entscheiden, ob sie die Faneteria dieses Jahr öffnen. Sven und Sebi müssen die Insel verlassen. Und auf Fuerteventura kämpfen Eisverkäuferin Uli und Pferdehof Betreiberin Margit um ihre Existenz.”.

Sie können die liste der aktuellen und freien Folgen auf diesen Link nachsehen.

La série parfaite pour illustrer le chapitre sur les populations germanophones.

Film: Der deutsche Freund, Jeanine Meerapfel, 2012

El amigo alemán (Übersetzung von “Der deutsche Freund” auf Spanisch) ist ein Film der Regisseurin Jeanine Meerapfel, der 2012 herauskam. Der Film geht um die Geschichte von Sulamit Löwenstein und Friedrich Burg, zwei Kinder deutschen Immigranten, die in den 1950er Jahre zusammen in Buenos Aires, Argentina gewachsen sind. Eine Familie hatte entschieden nach Argentina zu emigrieren, um den Holocaust zu fliegen. Das andere Kind ist ein Nachkomme von Nazi-Verfechter, die ihren Name nachher verändert haben.

Dieser Film zeigt den bilateralen Beziehungen, die Deutschland mit Lateinamerika, beziehungsweise Argentinien nach dem zweiten Weltkrieg. Es ist auch ein personaler FIlm für Jeanine Meerapfel, die Regisseurin, da sie beide deutsch und argentinisch ist.

Der Filmtrailer für El amigo alemán steht auf diesen Link.

Le film parfait pour illustrer le chapitre sur les populations germanophones.

 

Video: Oktoberfest 2013 in Blumenau Brasil, größtes Oktoberfest außerhalb Deutschlands, Egon Hilgers, 2014

Die Deutschen haben nicht nur eine massiv Migrationswelle erlebt, um die deutschsprachige Bevölkerungsgruppe zu emigrieren. Sie haben auch eigene ihren Traditionen nach Ausland und nach Lateinamerika exportiert.

Ein relevantes Beispiel ist das des Oktoberfests in Blumenau Brasil. Diese Version des bekanntes Münchener Tradition ist eigentlich das größte Oktoberfest außerhalb Deutschlands. Sie können mehr über dieses Beispiel mit einer Video, die 2014 von Egon Hilgers veröffentlicht wurde, erfahren hier.

La vidéo parfait pour illustrer le chapitre sur les populations germanophones.

 

Dossier: Migration, bpb

Die Bundeszentrale für politische Bildung, auch bpb genannt, hat ein Dossier über das Thema Migration auf ihrer Webseite veröffentlicht. Dieses Dossier geht um alle nützliche Begriffe über Migration, ebenso wie sinnvolle Fragen darum. Zum Beispiel, es antwortet auf die Fragen “Sind Migranten Ausländer?”, oder “Was bedeutet Willkommenskultur?”.

Das vollständige Dossier kann man auf diesen Link einsehen.

Wie kann man diese Beispiele in einer Prüfung verwenden?

Voici quelques exemples de raisonnements à suivre à l’oral pour utiliser les exemples dans votre argumentaire.

Beispiel: Migration ist integrierter Bestandteil der Geschichte von deutschsprachigen Bevölkerungsgruppen. Nachher sie Migration und deutschsprachige Bevölkerungsgruppen definiert haben, erklären Sie wie Deutschland ein Migrationsland ist, und wann die verschiedene Migrationswellen, die Deutschland gelebt hat, geschehen sind.

Eine präzise und vollständige Kenntnis des Begriffs ist essentiell, um so eine Frage zu beantworten. Zuerst muss man also beide ausgestellt Begriffe definieren, um den Rest zu antworten. Man kann danach obige Beispiele nutzen, um zu erklären, wie Deutschland ein Migrationsland ist. Der Film El amigo alemán ist in diesem Fall ein gutes Mittel, um diese Frage zu beantworten: Es handelt von warum Deutschland ein Migrationsland ist, und geht genau um wann die deutsche Migration nach Argentinien geschehen ist.

Abschluss

La conclusion parfaite sur les populations germanophones pour clore votre oral !

Zum Schluss kann man sagen, dass Migration ein großer Teil der Geschichte deutschen Bevölkerungsgruppen ist. Man muss aber bedenken, warum diese Migrationen geschehen sind. Deutschland hat mehrere Migrationswellen erlebt, aber der Grund dafür ist nicht derselbe für alle Welle.

Um sich effizient auf die Prüfung zu vorbereiten, muss man also wirklich alle Aspekte von deutschen Bevölkerungsgruppen und deutsche Migrationen zu betrachten.

Deutschland und Migration: Nützliche Vokabeln

Voici le vocabulaire qu’il faut retenir sur les populations germanophones !

  • die deutsche Bevölkerungsgruppe (-n) : la population germanophone
  • die Migration (-en) : la migration
  • das Erbe (-n) : l’héritage
  • das Migrationsland (¨-er) : la terre de migration
  • die Kenntnis (-se) : la connaissance
  • die Migrationswelle (-n) : la vague migratoire
  • die Beziehung (-en) : la relation
  • etwas ist integrierter Bestandteil : quelque chose est partie intégrante de
  • die Doku-Soap (-s) : la télé-réalité
  • vollständig : complet
  • die Willkommenskultur (-en) : la culture de la bienvenue

 

N’hésitez pas à consulter nos fiches de méthodologie pour décrocher la meilleure note à l’oral et à l’écrit en allemand ! Bon courage dans vos révisions.

 

Total
0
Shares
Previous Post
Le Rouge et le Noir

Le Rouge et le Noir de Stendhal : résumé et analyse

Next Post
Education

La recherche de soi et l’éducation (Histoire, littérature et philosophie)

Related Posts